Anwendung Maschinen Additive
en
de
es
Luca Industries GmbH LithoPore Academy
page picture

LithoPore® - LPAC In Situ mit Leichtstahlstruktur

  • Feuerfest (vollständig anorganisch)
  • Vollständig rezyklierbar (gewöhnlicher Bauschutt)
  • Nachhaltig
  • Konsistent
  • Stabil

LithoPore® - LPAC In Situ mit Leichtstahlstruktur kann für das Gießen monolithischer Wände direkt auf der Baustelle verwendet werden. Zunächst muß die Leichtstahlstruktur erstellt werden, danach werden Zementfaserplatten oder MGO Platten außen an die Leichtstahlstruktur angebracht. Abschließend wird LPAC hergestellt und direkt in das Wandsystem verpumpt. In Abhängigkeit von der jeweiligen Dichte kann die Wandverschalung nach 24 bis 48 Stunden entfernt werden. Im Gegensatz zu Wettbewerber Technologien führt die Verwendung der LPAC Technologie zu einer hervorragenden Stabilität und somit zu einem konsistenten Ergebnis. Es gibt keinerlei Abweichung in der Dichte, wenn diese auf unterschiedlichen Höhen der Wand kontrolliert wird. Mit LithoPore® - LPAC In Situ mit Leichtstahlstruktur können Wandhöhen bis zu 3 Metern realisert werden.

Die Dichte kann variriert werden zwischen 200 kg/m³ für nicht tragende Wände und bis zu 1400 kg/m³ für tragende Wandkonstruktionen. So kann der Anwender entscheiden, ein schwereres Produkt zu haben mit höherer Druckfestigkeit und geringerer isolierender Eigenschaft oder umgekehrt, ein stark isolierendes Produkt mit geringerer Druckfestigkeit.

metric imperial
entity value entity value
Density [kg/m³] 200-800 [pcf] 12.5-49.9
Thermal [W/mK] 0.06 - 0.23 [R-value per in] 0.6-2.4
Compression [MPa] 0.25-6.0 [PSI] 37-882
×
< >